Home / Gefahren / Windkrafträder machen Menschen krank

Windkrafträder machen Menschen krank

Windkrafträder zerstören Umwelt und Landschaft, töten Tiere und machen Menschen krank

Eine völlig fehlgeleitete Energiepolitik in der BRD und deren schädliche Auswirkungen ist im ganzen Land zu besichtigen und zu erfahren. Für viele (Politiker) ist heute Windenergie eine Frage des Glaubens, aber nicht des gesunden Menschenverstandes:

Was leistet die “Säule der Energiewende” Windkraft wirklich?

Zusammenfassung der Auswertungen für Gesamtdeutschland:

Eine sichere Stromversorgung ist mit volatilem Zufallsstrom nicht möglich.
Die Hauptversorgung bleibt zu 100 % bei den konventionellen Kraftwerken.
Die installierte Leistung von Wind und Solar liegt mit zusätzlichen 130 % über der notwendigen Kapazität.
Die Leistung von Wind und Solar ist wetterbedingt häufig Null oder nahe Null.

Jedes Solarpaneel und jede Windkraftanlage beschehrt uns nur Kosten, bringt keinen Ertrag und erhöht das Risiko einer Fehlsteuerung und damit das Risiko zum Blackout.

Einige negative Folgen von Windkraft

  • Energie wird mit Windkraft nicht nachhaltig und wirtschaftlich erzeugt. Sogar die deutsche Wirtschaft leidet unter hohen Strompreisen: “Zum Beispiel bei den Strompreisen. Allein die EEG-Umlage für Strom aus erneuerbaren Energien ist für uns so hoch wie der gesamte Strompreis in den USA.”
  • Natur wird zerstört.
  • Wälder werden vernichtet und damit Lebensraum von Pflanzen und Tieren sowie die CO2-Produktion für den Menschen.
  • Tiere werden getötet (Vögel, Insekten)
  • Menschen werden krank gemacht.
  • Heimat-Land wird vernichtet
  • Bauern-Wirtschaft wird selbstvernichtend: Bauern verpachten ihr Ackerland für bis zu 60.000 € pro Jahr. Damit bekommen sie mehr als sie mit ihrem Bauernhof erwirtschaften können.
  • Geld-Gier oder Geld-Not bestimmen: Über 10.000 Euro Pacht im Jahr für eine Anlage!
  • Politik wird immer verrückter und irrsinniger: Immer mehr Proteste gegen Windkraft – das “ egal! Die Windinvestoren berufen sich praktischerweise auf die Fridays4Future! Dafür bezahlen wir mit dem Verlust unserer Heimat und der Natur!

Diesem Windwahn ist eine Vernunftkraft entgegen zu setzen!

Die aktuelle BRD-Energiewende-Politik ist respektlos gegenüber dem Grundgesetz:

  1. Das Recht auf körperliche Unversehrtheit (Art. 2 Abs. 2 GG) wird mißachtet
  2. Der Schutz der natürlichen Lebensgrundlagen und Tiere (Art 20a GG) wird nicht gebührend beachtet.

Gesundheits-Folgen von Windkraft

Immer mehr Menschen klagen über die negativen Gesundheits-Wirkungen von Windkrafträder. Anwohner, die im Umfeld von Anlage leben, erleiden

  • Kopfschmerzen,
  • Herzrasen oder Herzinfarkt-ähnliche Symptome
  • Schlafstörungen
  • Tinnitus 

Der hörbare Lärm und die Infra-Schallwellen der Windräder machen Mensch und Tier krank. Infraschall ist noch in 10km Abstand von Windenergieanlagen nachweisbar! Wissenschaftler und Mediziner bestätigen diese Gesundheitsfolgen.

  • Studie der Uni Mainz: Infraschall von Windrädern macht herzkrank
  • Deutliche Störungen der Herzfrequenz, wenn Herzfasern Infraschall ausgesetzt werden!
  • Der tieffrequente Schall hat schädlich auf innere Organe des menschlichen Organismus.
  • “Je länger wir dem massiven Infraschall hunderter Windkraftanlagen ausgesetzt sein werden, desto größer wird das Risiko, krank zu werden, desto drastischer werden die Folgen für unsere Organe sein.” (https://gegenwind-borchen.de)
  • “Und nur, weil einer jetzt noch keine gesundheitlichen Folgen spürt – der Infraschall wirkt auf uns alle gleichermaßen ein und stört jedes Herz, denn keiner hat eine 30m hohe und  8m dicke Mauer um sein Haus errichtet, die vor dem Infraschall schützen würde.” (https://gegenwind-borchen.de)

Positionspapier der Ärzte für Immissionsschutz zu Gesundheitsrisiken beim Ausbau der Erneuerbaren Energie (24.02.2015)

Die Risiken für die Gesundheit werden in erster Linie verursacht durch:

  • Optische Reize: Befeuerung / Schlagschatten
  • Lärm / hörbaren Schall
  • Tieffrequenten Schall und Infraschall
  • Exposition mit CFK-Partikeln bei Bränden

Wird die Streßsituation zu einem Dauerzustand, kann die natürliche Abfolge von Stressbewältigung und Entspannung nicht stattfinden und es kommt zu den typischen
Streßfolgen:
– Störungen der Konzentration und des Gedächtnisses
– Nervosität, Gereiztheit , Unzufriedenheit, Unausgeglichenheit
Angst, Unsicherheit, Aggressionen, Apathie
– Chronische Müdigkeit
– Schlafstörungen
– Infekte
– Herz-Kreislauf-Beschwerden
– Gastritis, Verdauungsbeschwerden
– muskuläre Verspannungen

Periodischer Schattenwurf
Durch die betriebsbedingt periodische Bewegung des Rotors von Windkraftanlagen entsteht bei entsprechender Sonneneinstrahlung ein periodischer Schatten. Dieser sogenannte Schlagschatten führt zu Streß mit den bekannten Begleit- und Folgeerscheinungen:
• Schlafstörungen
• Herz-/Kreislaufprobleme
• Magen-/Darmstörungen
• Leistungsbeeinträchtigungen
• Psychische Beeinträchtigungen

Die Wirkungen der nicht gehörten, aber im Gehirn verarbeiteten Schallereignisse sind vielfältig. Drei Mechanismen sind bekannt:
1. Mechanismen der unbewussten Aufmerksamkeitssteigerung:
Infraschall beeinflusst die auditive Verarbeitung und die Funktion des Stammhirns, der Schnittstelle von Rückenmark und Gehirn. Hier findet die Steuerung essentieller Lebensfunktionen statt (Herzfrequenz, Blutdruck, Atmung, wichtige Reflexe). Tieffrequenter Schall versetzt somit das Stammhirn in einen
„Alarmzustand“.
Die Folge: Schlafstörungen, Panik, Blutdruckanstieg, Konzentrationsstörungen
2. Amplitudenmodulation durch Empfindlichkeitsänderung der Inneren Haarzellen.
Die Folge: Pulsation, Unwohlsein, Stress
3. Endolymphatischer Hydrops.
Die Folge: Unsicherheit, Gleichgewichtsstörungen, Schwindel, Übelkeit, Tinnitus, Druckgefühl im Ohr, „Seekrankheit“

Zur psychologischen Beeinträchtigung trägt nicht nur der Verlust von (er)lebenswerter natürlicher Umgebung und heimatstiftender Landschaft bei sondern auch die zunehmend
auftretenden Gefühle der Alternativlosigkeit, der Einschränkung der Entscheidungsfreiheit und des Verlustes der persönlichen Selbstbestimmung. Durch die ständige und unausweichliche Präsenz des Auslösers wird das Gefühl der Hilflosigkeit und des Ausgeliefertseins noch verstärkt. Durch diesen Dauerstreß treten die oben beschriebenen Folgeerscheinungen auf.
Dieser eine Aspekt der gesundheitsbelastenden Wirkung kann möglicherweise durch eine Beteiligung am Besitz der errichteten Anlagen gemildert oder vermieden werden.
Bei den anderen Immissionswirkungen ist dieser Effekt durch die Art der neuronalen Verarbeitung wenig wahrscheinlich.

Es ist in der Medizin bekannt, dass chronische Krankheiten nach dem DosisWirkungsprinzip (Dosis im Körper ist das Produkt aus Intensität mal Wirkungsdauer) auch durch unterschwellige Stressoren entstehen können.

Dabei führen Reizintensität, Schädigungsdauer und Periodizität zu einer Summation der an sich unterschwelligen Einwirkungen.
Das lange Zeitintervall zwischen Dauerexposition in akut unschädlicher Stärke und dem Auftreten von Gesundheitsfolgen ist bekannt bei der Einwirkung von radioaktiver oder UV-Strahlung. Auch verschiedene Irritantien-Typen lösen mit niedrigsten Dosen eine protrahierte Reaktion aus. Als Beispiel sei die Dermatitis auf die vorausgegangene Einwirkung von Epoxidharz mit Sensibilisierungsvermögen bei beruflichem Kontakt (Herstellung von Rotorblättern) angeführt (Pontén, A. et al., 2004).
Diese Zusammenhänge machen plausibel, warum Infraschallfolgen erst nach Monaten oder Jahren der Belastung entstehen können und die Ursache der Erkrankungen somit verschleiert wird.
Die gängige Praxis der Kurzzeitmessungen ignoriert Langzeitfolgen. Dadurch ist die (Schutz-)Norm „langzeitblind“, genau wie gerne zitierte Laboruntersuchungen zur Infraschallproblematik.
Es gibt keine belastbaren Studien, die die Unbedenklichkeit von langfristiger Einwirkung tieffrequenten Schalles unterhalb der Hörschwelle beweisen!

Folgende Symptome werden inzwischen weltweit zur sogenannten Windturbinen-Krankheit (Wind-Turbine-Syndrome) zusammengefaßt:

  • Schlafstörungen
  • Tagesmüdigkeit, Leistungseinbußen
  • Konzentrationsstörungen
  • Lernschwierigkeiten bei Kindern
  • Schwindel, Gleichgewichtsstörungen
  • Tinnitus
  • Kopfschmerzen
  • Sehstörungen
  • Funktionsstörungen am Herzen
  • Hoher Blutdruck
  • Übelkeit, Magen-Darm-Störungen
  • Reizbarkeit, innere Unruhe
  • Panikattacken
  • Depression

Schlußbemerkung:
Als Ärzte sehen wir uns in der Pflicht, die Menschen vor den gesundheitlichen Nachteilen einer zunehmenden Technisierung unserer Umwelt zu schützen. Wir wollen vermeiden,
dass Menschen aufgrund fehlender Risikovorsorge erkranken.
Es gibt bereits jetzt ausreichende wissenschaftliche Hinweise, die belegen, dass die derzeitige Praxis der Windkraftanlagenplanung nicht den wissenschaftlichen Erkenntnissen genügt, um eine medizinische Unbedenklichkeit zu formulieren.
Vor einem weiteren Ausbau der Windenergie sollte zum Schutz vor Immissionen dringend die Forschung auf diesem Gebiet intensiviert werden, um belastbare Informationen zu den erforderlichen Rahmenbedingungen zu erhalten.
Gesundheitliche Schutzbereiche sind nicht verhandelbar und dürfen nicht zum politischen Tauschobjekt werden. Die Gesundheit ist das höchste Gut, welches wir besitzen.
Ohne medizinische Grundlagenforschung bei offensichtlichen Nebenwirkungen darf kein technologischer Wandel in diesem Land vollzogen werden.
Ärzte stehen hier in der Verantwortung, ihre Stimme zu erheben und Fehlentwicklungen zu verhindern.

Herunterladen des medizinischen Positionspapiers

Infraschall und Gesundheit Recht auf körperliche Unversehrtheit

Inzwischen gibt es eine steigende Zahl alarmierender Erfahrungsberichte und Klagen vor Gericht: Über 1000 Bürgerinitiativen in Deutschland treten gegen Windkraftprojekte auf.

  • Umweltschutzverbände und Verbraucherschutzorganisationen wehren diese negativen Tatsachen und Fakten ab und kümmern sich lieber dümmlich und fanatisch um zu hohe Abgaswerte im Straßenverkehr und die Erpressung von Fahrverboten oder um eine völlig unsinnige CO2-Reduzierung durch Abschaltung von deutschen Kohlekraftwerken.
  • Die dramatischen Folgen für Gesundheit und Lebensqualität der Windrad-Anwohner werden von Windinvestoren, Genehmigungsbehörden und Politikern als esoterische Spinnerei konsequent abgetan. Hier geht es um Industriepolitik und nicht um Umwelt- und Menschen-Schutz!!!

Da muß man sich fragen, wessen Interessen diese vertreten, wo die Sachlichkeit und sogar der gesunde Menschenverstand bleibt.

Menschen wehren sich gegen Windkraft

  • Bürger und Bürgerinitiativen klagen vor Gerichten
  • Bürger fordern Bürgerbegehren als Instrument der direkten Demokratie in Deutschland auf kommunaler Ebene.

Bürger gegen Windkraft Wahnsinn – Demonstration in Stadtlengsfeld

Windkraft im Vogtland – der Verlust der Heimat

Check Also

Krebsheilung mit Erkenntnissen des deutschen Wissenschaftler Dr. Otto Warburg

Contents1 Entdecke eine wahre Heilung für Krebs mit der „Warburg-Methode“, die keine Arzneimittel erfordert.1.1 Entdecken Sie …

Halte Dein Leben im Gleichgewicht

Halte das Gleichgewicht (die BALANCE) in Deinem Leben “Das Leben liebt das Gleichgewicht.” (Deutsches Sprichwort) …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Content is protected !!

Kostenloser eBook-Report

E-Book-Report-Cover

 

Wo darf ich den eBook-Report hinschicken ?