Home / Lebensweise / Gesundes Heilungs-System

Gesundes Heilungs-System

Wir brauchen ein gesundes Heilungs-System

Wir brauchen lebens-not-wendige Ideen für ein besseres Gesundheits-System

„Niemand rettet uns, außer wir selbst.
Niemand kann und niemand darf das.
Wir müssen selbst den Weg gehen.“ (
Buddha)

Forderungen von (kleinen) Parteien zur Erneuerung des Gesundheitssystems

Parteiprogramm “DHD – Das Haus Deutschland”

Das Haus Deutschland

Gesundheitssystem

  • Abschaffung des Zwei-Klassen-Gesundheitssystems.
  • Eine bundeseinheitliche Krankenversicherung mit -gleichen Leistungen für alle.
  • Natürliche Heilmethoden und Schulmedizin gehören gleichermaßen abgedeckt.
  • Jeder Bürger hat ein Recht auf schnellstmöglichen Zugang zu modernsten Heilmethoden.
  • Wir setzen uns für eine bessere Qualität der Lebensmittel ein. Gute Ernährung = bessere Gesundheit. 
  • Durch weitreichende Präventionen und Vorsorgeuntersuchungen setzen wir darauf Krankheiten zu vermeiden bevor sie entstehen.
  • Krankenversicherungsleistungen nur für in Deutschland lebende Menschen. Verträge mit Staaten in denen ausländische Familienangehörige von der deutschen Krankenversicherung profitieren, werden aufgekündigt. 
  • In freier Selbstbestimmung entscheiden Mütter wo und wie sie entbinden. Hierbei muss die Versorgung in allen Bereichen gesichert sein. Hebammen leisten vor, während und nach der Geburt einen unverzichtbaren Beitrag, der nicht durch unzumutbare Versicherungskosten gefährdet werden darf. Die Attraktivität des Berufsstandes muss durch bessere Entlohnung und gerechte Arbeitsbedingungen gesteigert werden.

Parteiprogramm “Deutsche Mitte”

Deutsche Mitte

Gesundheit:

  • Die Deutsche Mitte strebt schrittweise eine kostenlose medizinische Grundversorgung für alle an.
  • Wir stehen für ursachenbezogene ganzheitliche Heilkunde und natürliche Medizin, die sich am Menschen orientiert – bei deutlich gestärkter individueller Betreuung.
  • Überteuerte Kartellmedizin wird durch wirkungsvollere, höherwertige und preisgünstigere natürliche Methoden ersetzt – wissenschaftlich untermauert.
  • Aufbau ganzheitlicher Gesundheitszentren und Förderung von Solidargemeinschaften und alternativer Absicherungen im Krankheitsfall mit dem Recht auf freie Therapiewahl.
  • Das ungerechte Abrechnungsverfahren wird stark vereinfacht.
  • Die Zulassungsbedingungen für neue Impfstoffe, (nicht natürliche) Medikamente und Therapien werden verschärft, für zugelassene gilt eine Übergangsfrist.
  • Die Haftungsbefreiung der Impfstoffhersteller sowie das Impf-Mobbing werden beendet.
  • Die wahren Krankheitsursachen wie z. B. Pestizide, Umwelt- und Medikamentengifte, Elektrosmog, Junk-Food oder Luftverschmutzung werden identifiziert und Schritt für Schritt beseitigt.
  • Profitorientierung hat im Gesundheitswesen nichts verloren.
  • Krankenhäuser, Pflegeheime und Psychiatrien werden personell aufgestockt, die Bezahlung verbessert und menschliche Zuwendung aufgewertet. Selbstverwaltung wird allgemein gefördert.
  • Strengere Grenzwerte für Elektrosmog und Radioaktivität.

Parteiprogramm “Die Mitte”

Medizinische Versorgung und Vorsorge

  • Umwandlung des Sachleistungsprinzips der gesetzlichen Krankenversicherung in ein Kostenerstattungssystem mit Versicherungspflicht und Beitragsbemessung nach Familieneinkommen.
  • Der Kostenerstattungsanspruch, sozial gestaffelt und mit Eigenbeteiligung versehen, gilt für eine solide und eher grozzügig auf moderne Medizin zugeschnittene Grundversorgung, welche alle Risiken der normalen alltäglichen Durchschnittsexistenz umfaßt.
  • Darüber hinaus gehende Individualrisiken (wie Sportunfälle) sind von der Grundversorgung auszugrenzen und durch freiwillig auszuwählende Zusatzprämien je nach persönlicher Lebensführung und Risikolage zusätzlich zu versichern
  • Jeder Bürger ist wieder Privatpatient, eine Zweiklassenmedizin gibt es nicht mehr.
  • Das Erkrankungs- und Kostenrisiko wird – weg vom Arzt – auf die Krankenversicherung zurückverlagert, wo es hingehört.
  • Weitere Schwerpunkte sind die freie Arztwahl und die Therapiefreiheit im Rahmen aller medizinisch anerkannten Methoden, ein freier Wettbewerb unter Einbeziehung auch der Krankenhäuser und der Pharmaindustrie sowie die Wiederherstellung der freien Berufsausübung und freien Eigentumsverfügung im Medizinbereich, und die ersatzlose Aufhebung aller staatsdirigistischen Maßnahmen.

Forderungen von Stiftungen zur Erneuerung des Gesundheitssystems

(1) Die Friedrich-Ebert-Stiftung

MEHR MITSPRACHE UND ORIENTIERUNG: Vorschläge für ein nutzerfreundliches und patientenorientiertes Gesundheitssystem (01/2017)

  • PATIENTENMITBESTIMMUNG, PATIENTENSOUVERÄNITÄT, TEILHABE
  • VERSORGUNGSQUALITÄT IM KRANKENHAUS
  • SICHERHEIT VON ARZNEIMITTELTHERAPIE UND MEDIZINPRODUKTEN
  • HILFSMITTELVERSORGUNG
  • PATIENTENRECHTE UND RECHTSDURCHSETZUNG

Forderungen der Mediziner

(1) 32 Thesen zur Gesundheitspolitik nach der Bundestagswahl 2017

Ein gemeinsames Positionspapier 32 Thesen zur Gesundheitspolitik nach der Bundestagswahl 2017 wurde von 4 deutschen Ärzteverbänden präsentiert:

  • der Berufsverband der Deutschen Chirurgen (BDC),
  • der Berufsverband Deutscher Internisten (BDI),
  • der Verband der Krankenhausdirektoren Deutschlands (VKD) und
  • der Verband der Leitenden Krankenhausärzte Deutschlands (VLK).

Darin wird realistischerweise betont, daß das Wohl des einzelnen Patienten das leitende Prinzip der Gesundheitsversorgung sein müsse.

Dazu sei es nötig, das Finanzierungssystem neu zu gestalten, sodass „die Ökonomie der Patientenversorgung dient und nicht umge­kehrt.“

Leistungserbringer dürften nicht in Entscheidungssituationen gebracht werden, „in denen ökonomische Vorgaben Vorrang vor medizinischen Notwendigkeiten ge­winn­en“, fordern die vier Verbände.

(2) Empfehlungen des dänischen Arztes  Dr. Peter Christian Götzsche

In einer Online-Ausgabe der „Süddeutsche.de“ () kritisierte in einem Interview der dänische Arzt und Wissenschaftler Dr. Peter Christian Götzsche das Gesundheitssystem fundiert und massiv. Seine schlußfolgernden Forderungen:

  • Eine Revolution im Gesundheitswesen,
  • unabhängige Medikamententests,
  • Offenlegung der Studiendaten (auch wenn sie nicht so gut ausfallen),
  • ein Ende der Bestechlichkeit der Ärzteschaft mit Reisen, Essen und finanziellen Vergütungen für lächerliche, pseudowissenschaftliche Praxisstudien (die die Firma im Reißwolf verschwinden lässt),
  • ein Verbot von Werbung für Medikamente, die oft genauso tödlich sind wie Zigaretten, für die es aber inzwischen auch ein Werbeverbot gibt.

(3) MLP Gesundheitsreport 2016

Das Institut für Demoskopie Allensbach befragte 512 Ärzte und 1 920 Bürger und erstellte den “MLP Gesundheitsreport 2016.

Demnach beurteilen Patienten und Ärzte das deutsche Gesundheitssystem insgesamt positiv: “93 Prozent der Ärztinnen und Ärzte beurteilten demnach die Gesundheitsversorgung in Deutschland alles in allem als gut oder sehr gut sowie 82 Prozent der Bürger.”

Kritisch im System werden hauptsächliche vermerkt:

  1. Ärztemangel
  2. Kostendruck
  3. Arbeitsverdichtung

Aktionen

Der Nationale Aktionsplan Gesundheitskompetenz

Alternative Heilungs-Konzepte 

NaturalNews.com

ist eine unabhängige Nachrichtenquelle, die die natürlichen Gesundheits- und Wellnessthemen abdeckt, die den Einzelnen dazu befähigen, positive Veränderungen in seiner persönlichen Gesundheit vorzunehmen. NaturalNews bietet unzensierte Nachrichten, die eine gesündere Auswahl der Verbraucher durch fundierte Skepsis ermöglichen.

https://share.naturalnews.com/u/naturalnews

Alternative Heiler / Heilpraktiker

 

 

 

 

 

 

 

 

error: Content is protected !!

Kostenloser eBook-Report

E-Book-Report-Cover

 

Wo darf ich den eBook-Report hinschicken ?