Home / Konzept / Krankheit und ihre Bedeutung

Krankheit und ihre Bedeutung

Krankheit und ihre Bedeutung

Die heute dominierende Schulmedizin sieht Krankheit beschränkt und einseitig.

Nach der Schulmedizin sind Krankheiten

  • starre körperliche Zustände: „das Asthma“, „das Rheuma“, „die Migräne“, „die Neurodermitis“, eingeordnet nach ICD (Klassifizierung von Krankheiten, Funktionieren und Behinderung)
  • Zuordnungen zu bestimmten pharmazeutischen Produkten (Medikamente);
  • Störungen in bestimmten Organen, deren Symptome man gezielt mit Medikamenten bekämpfen könne (Nichtbeachtung von Ursachen, Systemwirkungen und Wechselwirkungen, Symptomverlagerungen, Inkaufnahme von destruktiven “Nebenwirkungen”);
  • oft mit Assoziationen (Suggestionen) verbunden, daß „diese Krankheiten“ nicht heilbar seien und deshalb “chronisch” bestehen blieben, nur behandelt, aber nicht geheilt werden könnten.

Die alte/neue Naturheilkunde sieht Krankheit/Gesundheit ganzheitlich

,,Krankheiten überfallen den Menschen nicht wie ein Blitz aus heiterem Himmel, sondern sind die Folgen fortgesetzter Fehler wider die Natur. Deine Nahrung soll Deine Medizin sein” (Hippokrates gr.Philosoph, 460 v.chr.)

Der existierende, individuell-einmalige Menschen ist bereit und fähig, auf komplexe Ursachen von Störungen zu reagieren,  indem er über die Haut, die Schleimhaut, die Gelenke oder andere Organbereiche versucht, sich wieder in Harmonie oder ins Gleichgewicht zu regulieren bzw. zu heilen. Dabei sind Schmerzen und Beschwerden Warnsignale und Hinweise des Körpers zur regulativen Änderung.

Die verschiedenen Richtungen der Naturheilkunde und Naturmedizin haben unterschiedliche Definitionen für „Krankheit“.

  • In der Anthroposophie wird Krankheit nicht als zufälliges Ereignis angesehen, sondern als Zeichen der Befindlichkeit des Patienten, seiner Identität und Individualität, seiner Biografie, seiner Lebensumstände. Die Krankheit ist eine Krisensituation mit der Aufgabe und Chance für den Patienten, etwas zu ändern, einen neuen Ausgleich, eine neue Harmonie herzustellen.
  • In der Traditionell Chinesischen Medizin ist Ursache und Ausdruck einer Krankheit eine Störung des Flusses der Lebensenergie Qi .

Das Gemeinsame aller Richtungen der Naturmedizin ist die Sicht, daß die Krankheit nicht als ein starrer Zustand angesehen wird, sondern vielmehr als das nach außen erkennbare und beobachtbare Bemühen des Organismus um Heilung.

Krankheit ist fehlendes Wohlbefinden im seelischen oder geistigen oder sozialen oder körperlichen Bereich bzw. in mehreren oder in allen Bereichen. Der Gesamtorganismus “Mensch” ist dann gefordert, sein Leben in den jeweiligen Bereichen in Harmonie zu bringen.

Strukturelle (morphologische) Sichtweise

Störungen/Veränderungen des anatomischen/normalen Aufbaus von Zellen, Organen, Organsystemen aufgrund von

  • akuter Entzündungen,
  • chronischer Veränderungen,
  • traumatischer Erlebnisse,
  • physikalisch gewaltsamer Einflüssen (u.a. Bestrahlung)

Funktionelle Sichtweise

Störungen der physiologischen Funktionen und Kooperations-Abläufe von Zellen, Organen, Organsystemen des gesamten Organismus (Funktionelle oder Befindlichkeitsstörungen sind überwiegend körperliche Beschwerdebilder ohne krankhaften physisch-strukturellen Befund) aufgrund von

  • psychischen,
  • psycho-sozialen und
  • psycho-somatischen Leids.

Psychosomatische Sichtweise

Manifestierte physische und psychische Krankheit aufgrund geistig-seelischer Ursachen (Mangel an Selbstliebe; Kränkung macht krank!)

Energetische Sichtweise

  • Energiemangel
  • Energetische Disharmonie
  • Störung im Energiefluss
  • Störung der Energieverteilung
  • Störungen im energetischen Austausch (mit allen und allem)
  • Kombination der einzelnen Möglichkeiten

Ganzheitliche Sichtweise 

  • Krankheit aufgrund zunehmender Trennung und Isolierung von der göttlichen Quelle, Ur-Sprung, Ur-Energie, Ur-Vertrauen – der Natur.

Krankheit als natürliches Regulativ

Ziel der Naturheilkunde und natürlichen Heilung ist eine ursächliche Therapie auf der Grundlage guter Diagnostik unter aktiver Mithilfe der Patienten.

So kann sie den Sinn einer Erkrankung als Regulativ erfüllen und den Organismus in seiner lebenslänglichen Heilungsbemühung unterstützen. (inspiriert von Dr. med. Wolfgang Scheel)

Wenn der Mensch erkrankt, werden Stoffwechsel- und Entgiftungsreaktionen über viele Mechanismen wie Durchblutung und Atmung, Lymphfluss und Immunsystem aktiviert, um die eigentliche Störung zu regulieren. Hautveränderungen wie „Neurodermitis“, „Schuppenflechte“, „endogenes Ekzem“ oder „Allergie“ sind – von lokalen Reaktionen abgesehen – keine Hauterkrankungen, sondern Hinweise dafür, dass der Körper auch die Haut als Universal- und Ausscheidungsorgan für Entgiftungsreaktionen nutzt. So sind auch Reaktionen über die Schleimhäute und Atemwege, aber auch in Gelenk- und anderen Organbereichen sehr differenziert zu betrachten.

Die medizinische Spezialisierung in Experten für bestimmte Organbereiche macht es unmöglich, die Krankheit als Störung des gesamten Organismus zu verstehen und zu betrachten. Mit der Konzentration auf ein bestimmtes Organ wird der Gesamtzusammenhang einer Erkrankung ausgeblendet. Doch Ort und Ursache der Beschwerden sind meist nicht identisch.

Kritisch sieht die Naturheilmedizin die reine Therapie von Symptomen, es besteht die Gefahr der Verschiebung der Symptome ohne Regulierung der eigentlichen Krankheitsursachen. Zum Beispiel kann eine Kortisontherapie von Neurodermitis (Haut), Asthma (Lunge / Schleimhaut) hervorrufen, die „Therapie“ von Asthma kann das Problem zur Rheumaerkrankung (Gelenke) verschieben (Problemverschiebung von der Haut zur Schleimhaut, von der Schleimhaut zu den Gelenken).

Krankheit ist 

  • ein Regulativ für eingetretene Störungen,
  • die Voraussetzung  (Selbstheilungskräfte, Immunfaktoren, Lernen) für Gesundheit ,
  • Aufforderung für einen nicht nur körperlichen Lernprozeß.

   

Je gesünder der Mensch ist, umso früher werden bei Störungen, Krankheitssymptome spür- und erkennbar sein und umgekehrt.

Blockierung von Krankheiten

Aufgrund unserer heutigen Lebensweise (“Zivilisation”) entstehen „Krankheits-Blockaden“ durch

  • falsche Körperhaltung und zu wenig Bewegung
  • negativen Stress,
  • unzureichende Atmung,
  • falsche Ernährung,
  • Angst
  • Pharmazeutika, die schnell wieder arbeitsfähig machen, statt inne zu halten und auf das Symptom und seine Bedeutung  (Lehre) zu hören.

Das heißt, trotz zunehmender Störungen ist der Organismus immer schlechter und/oder immer später in der Lage, mit „Krankheit“ zu reagieren bzw. Krankheiten zu regulieren.

Nicht die Krankheit, sondern das erschwerte, verspätete Kranksein als Reaktion und Regulation ist ein Problem unserer Zeit. Immer mehr Menschen reagieren unzureichend auf Störungen bzw. immer mehr Menschen erkranken „plötzlich schwer“.

Ziel der Naturheilkunde und natürlichen Heilung ist eine ursächliche Therapie auf der Grundlage guter Diagnostik unter aktiver Mithilfe der Patienten.

So kann sie den Sinn einer Erkrankung als Regulativ erfüllen und den Organismus in seiner lebenslänglichen Heilungsbemühung unterstützen.

(inspiriert von Dr. med. Wolfgang Scheel)

Krankheit als Ent-Giftung 

“Jede Krankheit ist immer eine Entgiftungsreaktion des Körpers auf die gegessene Nahrung.” (Falk Lange)

Entgiftungswege

Jede Krankheit ist immer eine Entgiftungs-Reaktion des Körpers auf die gegessene Nahrung. Die Ergebnisse unserer Kochkost werden vom Körper immer als Fremdstoff betrachtet. Der Körper hat mehrere Wege die Fremdstoffe loszuwerden.
  • Entweder wird es eingelagert, da in dem Moment zu viele Fremdstoffe ins Blut gelangt sind, oder
  • der Körper kann es gleich wieder ausscheiden.
ohne Schmerzen
  • Schwitzen (unter den Achseln)
  • Leber und Nieren (Urin färbt sich)
  • Kopfhaut: Schuppen, fettige Haar
  • Fusssohlen: Schwielen, Fusspilz, Schwitzen
zum Teil schmerzlich
  • Eiter bei Verletzung
  • Ohrenschmalz
  • Grippe, Erkältung, Nase, Rachen, Hals
  • Erbrechen, Durchfall
  • Furunkel, Eiterpickel
  • Lunge, Bronchien
  • Mittelohrentzündung
  • offene Stelle an der Ferse, Bein, hinterm Ohr
mit Schmerzen
  • Kopfschmerzen
  • Magenschmerzen
  • brennende Ober-/Unterlippe
  • Durchblutungsstörungen
  • Muskelkrämpfe
  • Halssehnenzerrung
  • Rückenschmerzen

lichtnahrung1.blogspot.com

error: Content is protected !!

Kostenloser eBook-Report

E-Book-Report-Cover

 

Wo darf ich den eBook-Report hinschicken ?