Home / gesund leben / Über Weihnachten gesund leben
Weihnachten gesund leben

Über Weihnachten gesund leben

Über die Weihnachtstage gesund leben

Verbringe die Weihnachts-Zeit und besonders das Weihnachts-Essen bewußt. Nutze dabei gesunde Alternativen.

Der Trend von “Lebensmittelunverträglichkeit” der Menschen bei bestimmten Nahrungsmitteln wie Milch, Obst oder Brot nimmt zu. Deshalb sollte auf seinen Körper gehört werden und dies für ein gesundes Weihnachten beachtet werden.

1) glutenfrei:

Gluten, das in den meisten Getreidesorten Weizen, Dinkel, Gerste, Roggen und Hafer usw. enthalten ist, ist ein Sammelbegriff für bestimmte Proteine (Eiweisse), die gesundheitsschädlich für  zirka 7 %  der Bevölkerung mit Glutensensivität sind: Blähbauch, Durchfall, Müdigkeit und Konzentrationsschwierigkeiten.

Alternative glutenfreie Nahrungsmittel sind: Reis, Hirse, Buchweizen,  Quinoa (auch Reismelde). Verwende besser anstelle von Weizenmehl beispielsweise besser Pfeilwurzelstärke, wenn eine Sosse angedickt werden soll.

2) laktosefrei:

Immer mehr Menschen (etwa 15 Prozent der Deutschen) leiden heute unter Milchzuckerunverträglichkeit: Blähungen, Bauchgrummeln und -schmerzen, Übelkeit oder Erbrechen.  Milchzucker (Laktose) kommt in der Milch und in Milchprodukten vor, ist außerdem in Lebensmitteln enthalten, die Milchbestandteile als Zutat enthalten. Es wird zudem in einigen Nahrungsmitteln verwendet, wo sie nicht hinein gehören – z.B. Schinken, Wurst, Zwieback oder Brühwürfel. Das Angebotssortiment laktosefreier Spezialprodukte wächst.

Jedoch sind viele Produkte von Natur aus laktosefrei:

  • bestimmte Käsesorten,
  • Obst und Gemüsesorten, Kartoffeln, Salate,
  • Eier als Rührei (ohne Milch oder Sahne), Spiegelei, gekochtes Ei,
  • Fisch und Meeresfrüchte, Fleisch und Geflügel,
  • Alle Getreidearten, Reis, Mais, Hirse, Quinoa, Aramant,
  • Alle naturreinen Pflanzenöle,
  • getrocknete Erbsen, Bohnen, Linsen, Mandeln, alle Nusssorten

Verwende beispielsweise Vollfett-Kokosmilch anstelle von Kuhmilch, wenn Du Sahnesoßen zubereitest. Nimm zum Braten anstelle von Butter Kokosöl oder vor allem Butterschmalz bzw. Ghee, Schweine- oder Gänseschmalz.

3) alkoholfrei:

Vielleicht kannst Du über Weihnachten auch ohne Alkohol lustig sein?! Es gibt Alternativen: Es gibt heute nicht nur alkoholfreies Bier oder Sekt ohne Alkohol. Ein Glas gefiltertes Trinkwasser mit einem Spritzer Zitrone oder Orange. Oder auch: Früchte und Kräuter Deiner Wahl waschen, klein schneiden und in eine Karaffe mit Wasser geben.

4) supermarktfrei:

Unterstütze die Bauern in Deiner Umgebung. Vielleicht kannst Du bei einem lokalen Bauern Deine Gans oder Ente zu Weihnachten beziehen?

5) zuckerfrei:

Du mußt vielleicht nicht ganz auf die schönen weihnachtlichen Süßigkeiten verzichten, aber Du kannst Deinen Konsum bewußt gestalten und reduzieren.

Alternativen sind z.B.

24 kleine Schoko-Tafeln aus milchfreier/laktosefreier Zartbitterschokolade und „Vegolade“ – handbestreut mit veganen Zutaten aus aller Welt 

COOKIE BIG BOX von eat Performance: Gesünder kann ein Keks nicht sein: Nur natürliche Zutaten wie Mandeln, Datteln und Ahornsirup

6) fresskomafrei:

Entscheide Dich bewußt gegen das traditionelle „Fresskoma“ zu Weihnachten, bei dem Du wieder ein paar Pfunde zunehmen würdest. Achtsamer essen ist mehr gesund.

7) reisefrei:

Lade Gäste zum Festtagsessen bei Dir ein. Dann kannst Du auch bestimmen, was zum Essen vorbereitet wird und auf den Tisch kommt. Außerdem vermeidest Du den Stress beim Fahren auf den Strassen im Weihnachtsverkehr. Und falls Du doch zu Deinen Nächsten mit dem Auto zu Weihnachten fahren mußt, dann übe Dich im stressfreien Fahren:

8) stressfrei:

Gehe das Fest in Ruhe an und laß Dich nicht aus Deiner Ruhe zu Weihnachten bringen. Es soll ein Fest des Friedens und der Besinnung werden. Du kannst Dich auch bewußt entspannen – zum Beispiel durch Hören stimmungsvoller Weihnachtsmusik

9) konfliktfrei:

Richte Deine Aufmerksamkeit währen der Weihnachtstage auf die wertvolle gemeinsame Zeit mit Deinen Nächsten und Lieben. Genieße das Beisammensein und lehne Dich auch einmal zurück, um den anderen zuzuhören, statt zu diskutieren oder gar zu streiten. Ein gemeinsamer Spaziergang an der frischen Luft nach dem Festtagsessen ist gesund – nicht nur für die Verdauung.

Check Also

Alternativen zum Corona-Wahn

Kümmere Dich selbst um Deine Gesundheit Von der Regierung kommen gesundheitsschädigende Vorschriften: Halte Abstand zu …

Anthony William: “Gesundheit des Herzens”

Anthony William: “Gesundheit des Herzens” Medical Medium Radio Show – deutsche Übersetzung Anthony von Vimergy empfiehlt …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Content is protected !!

Kostenloser eBook-Report

E-Book-Report-Cover

 

Wo darf ich den eBook-Report hinschicken ?