Home / Methoden / Hoóponopono-Vergebungs-Ritual

Hoóponopono-Vergebungs-Ritual

Hoóponopono-Vergebungs-Ritual

Ho´oponopono ist ein  Jahrtausend Jahre alte hawaiianische Vergebungsritual.

Tief in unserem Herzen wissen wir, dass alles miteinander verbunden und Trennung nur durch unseren Verstand verursacht wird. Der menschliche Körper besteht wie alle Materie aus Atomen und diese wiederum aus reiner Energie. Dieselbe Energie, die überall im Kosmos zu finden ist. Aller Ursprung kommt aus – und zerfällt wieder in diese Energie. Alles ist und bleibt in dieser Schwingung. Dieses uralte hawaiianische Vergebungsritual Ho´oponopono geht ebenfalls davon aus, dass alles, was in dieser Welt geschieht, auch mit uns selbst etwas zu tun haben muss. Wir können Probleme nur dann ändern, wenn wir unsere innere Resonanz dazu verändern.

Ho´oponopono heisst soviel wie „etwas richtig machen“ oder „gerade rücken“ und sich mit der Quelle allen Seins wieder zu verbinden. Jeder von uns in dieser Welt ist auf einer Reise mit dem Ziel, Erfahrungen zu sammeln. Das, was uns alle miteinander verbindet, sind unsere Emotionen und die Energie der reinen, bedingungslosen Liebe. Mit dieser Energie können wir eine andere, neue Realität für uns selber, aber auch für unsere Mutter Erde und alles, was auf ihr zu finden ist, erschaffen.

Dieses sehr einfache, aber hocheffektive Mantra besteht aus 4 einfachen Sätzen:

1. Es tut mir leid.

Was ist die Ursache des Problems? Ich erkenne den Teil in mir, welcher an dem Leid, dass Du oder ich erfahren muss, mit verantwortlich ist. Ich übernehme dafür die Verantwortung.

2. Bitte verzeihe mir.

Es ist mir bewusst, dass ich eine Rolle bei diesem Problem spiele und ich erkenne es an. Ich verzeihe mir, weil ich eine Mitschuld an diesem Problem habe.

3. Ich danke dir.

Ich vertraue darauf, dass mein Problem zu etwas Gutem transformiert wird. Das Heilung geschehen wird. Ich danke dafür, dass ich mein Problem abgeben durfte und ich nun wieder frei davon bin.

4. Ich liebe Dich.

Ich liebe dich und ich liebe mich. Ich akzeptiere und liebe die Situation so wie sie ist. Denn ich durfte durch sie eine Erfahrung machen, an der ich weiter wachsen durfte.

Wie bei jedem Mantra oder Affirmationen liegt hier die Kraft in der Wiederholung.

Wende Ho´oponopono beispielsweise regelmäßig eine halbe Stunde vor dem Schlafengehen an. Egal ob Du die Sätze mitliest, innerlich aufsagst oder diese Meditation einfach im Hintergrund laufen läßt.

Hoóponopono Vergebungsritual, Mantra Meditation, 432 Hz Musik, Silent Subliminal

  • Diese 4 Sätze wurde gesprochen aufgezeichnet und über ein Silent Subliminal hinterlegt. So konnte das Ho´oponopono in einen Frequenzbereich gebrachte werden, den Du über Deine Ohren nicht wahrnehmen kannst. Das Ritual wird, solange die Meditation läuft, 200 Mal wiederholt.
  • Zusätzlich wurde die Hintergrundmusik in 432 Hz aufgenommen. Dein Körper und Deine Zellen schwingen in diesem Grundton und Deine Gehirnhemisphären werden optimal stimuliert und in Einklang gebracht.

Check Also

Vitamin D: Ursachen und Symptome von Mangel sowie Hilfen zum Ausgleich

Vitamin D: Ursachen und Symptome von Mangel sowie Hilfen zum Ausgleich Was ist Vitamin D? …

CBD (Cannabidiol) und seine Verwendung

Was ist CBD und wie kann ich davon profitieren? CBD – Das Wort, worüber immer …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Content is protected !!

Kostenloser eBook-Report

E-Book-Report-Cover

 

Wo darf ich den eBook-Report hinschicken ?