Home / term / Strahlung, künstliche

Strahlung, künstliche

Künstliche Strahlung

Künstliche Strahlung ist technische Strahlung über unser modernes, technisches Umfeld mit Frequenzen im elektromagnetischen Bereich. Sie beeinträchtigt in erster Linie das Nervensystem. Dazu gehören:

  • Amateurfunk
  • Baby Fon
  • Bluetooth-Technik
  • CB-Funk
  • Computer und Zubehör
  • Computer-Bildschirme
  • DECT-Standard, gepulst
  • Elektrische Leitungen
  • Flugfunk
  • Flughafenradar
  • Funk von Militär, Polizei, Feuerwehr
  • Funkuhren
  • GPS-Geräte
  • Head-Set
  • Hochspannung
  • Iphone
  • Laptop & IPad
  • Kommunikationsstrahlung
  • Mikrowellen / Herd
  • Mikrowellenstrahlung / Äther
  • Mobilfunkmasten / UMTS
  • Mobilfunktelefone / Handys
  • PKW, LKW
  • Radar
  • Radio- und TV-Frequenzen
  • Radioaktive technische Strahlung
  • Röntgenstrahlung
  • SAT-Schüssel
  • Schnurlose Telefone
  • Sitzheizung im PKW
  • Telekom, Telefon
  • W-LAN / kabellos, gepulst, digital (Wireless Local Area Network)
  • Überwachungskameras
  • Sonstige Frequenzen
  • Alarmgeräte jeder Art
  • Herzschrittmacher
  • Klimaanlagen
  • Technisches Spielzeug
  • Ventilatoren
  • Sonnenbank

und vieles mehr.

Viele dieser technischen Strahlungs-Geräte tragen wir am Körper oder gar am Kopf. Alle diese elektronischen Medien sind in der Regel schädlich und dadurch stressfördernd, weil sie das Nervensystem ständig in Abwehrhaltung versetzen.

Unsere empfindlichen Steuerungszentren sind davon besonders betroffen: wie zum Beispiel

  • weibliche und männliche Keimdrüsen,
  • Bauchspeicheldrüse und Schilddrüse,
  • das Herz und
  • der gesamte Kopfbereich (Nerven).
  • Die Hirnblutschranke kann vergrößert werden, dadurch können schädliche Partikel ins Gehirn eindringen, die Entzündungen oder andere Krankheiten wie MS oder Parkinson hervorrufen können.

Es besteht die Gefahr der falschen Programmierung unseres Körpers, durch die Resonanz der getakteten oder gepulsten Frequenzen, die unser Reizleitungssystem im Körper beeinflussen.
Die Reaktionen darauf sind langfristig abzusehen und bestehen meist in

  • Müdigkeit,
  • Unkonzentriertheit,
  • Energieverluste

und anderes mehr.

Immer mehr neue Produkte helfen, das biologische System des Menschen vor solchen technischen Strahlungen zu schützen und positiv zu beeinflussen.

Beispiele:

Check Also

Über den Viren-Schwindel

DER VIRENSCHWINDEL – VIREN GIBT ES IN DER NATUR NICHT. Es gibt einen ganzen Schwindel, …

Trinke warmes Wasser für Deine Gesundheit!

Warmes Wasser ist 100%ig effektiv bei Lösung einiger Gesundheitsprobleme MEDIZINISCHE WACHSAMKEIT Eine Gruppe japanischer Ärzte …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Content is protected !!

Kostenloser eBook-Report

E-Book-Report-Cover

 

Wo darf ich den eBook-Report hinschicken ?

Künstliche Strahlung

Künstliche Strahlung ist technische Strahlung über unser modernes, technisches Umfeld mit Frequenzen im elektromagnetischen Bereich. Sie beeinträchtigt in erster Linie das Nervensystem. Dazu gehören:

  • Amateurfunk
  • Baby Fon
  • Bluetooth-Technik
  • CB-Funk
  • Computer und Zubehör
  • Computer-Bildschirme
  • DECT-Standard, gepulst
  • Elektrische Leitungen
  • Flugfunk
  • Flughafenradar
  • Funk von Militär, Polizei, Feuerwehr
  • Funkuhren
  • GPS-Geräte
  • Head-Set
  • Hochspannung
  • Iphone
  • Laptop & IPad
  • Kommunikationsstrahlung
  • Mikrowellen / Herd
  • Mikrowellenstrahlung / Äther
  • Mobilfunkmasten / UMTS
  • Mobilfunktelefone / Handys
  • PKW, LKW
  • Radar
  • Radio- und TV-Frequenzen
  • Radioaktive technische Strahlung
  • Röntgenstrahlung
  • SAT-Schüssel
  • Schnurlose Telefone
  • Sitzheizung im PKW
  • Telekom, Telefon
  • W-LAN / kabellos, gepulst, digital (Wireless Local Area Network)
  • Überwachungskameras
  • Sonstige Frequenzen
  • Alarmgeräte jeder Art
  • Herzschrittmacher
  • Klimaanlagen
  • Technisches Spielzeug
  • Ventilatoren
  • Sonnenbank

und vieles mehr.

Viele dieser technischen Strahlungs-Geräte tragen wir am Körper oder gar am Kopf. Alle diese elektronischen Medien sind in der Regel schädlich und dadurch stressfördernd, weil sie das Nervensystem ständig in Abwehrhaltung versetzen.

Unsere empfindlichen Steuerungszentren sind davon besonders betroffen: wie zum Beispiel

  • weibliche und männliche Keimdrüsen,
  • Bauchspeicheldrüse und Schilddrüse,
  • das Herz und
  • der gesamte Kopfbereich (Nerven).
  • Die Hirnblutschranke kann vergrößert werden, dadurch können schädliche Partikel ins Gehirn eindringen, die Entzündungen oder andere Krankheiten wie MS oder Parkinson hervorrufen können.

Es besteht die Gefahr der falschen Programmierung unseres Körpers, durch die Resonanz der getakteten oder gepulsten Frequenzen, die unser Reizleitungssystem im Körper beeinflussen.
Die Reaktionen darauf sind langfristig abzusehen und bestehen meist in

  • Müdigkeit,
  • Unkonzentriertheit,
  • Energieverluste

und anderes mehr.

Immer mehr neue Produkte helfen, das biologische System des Menschen vor solchen technischen Strahlungen zu schützen und positiv zu beeinflussen.

Beispiele: