Home / Gefahren / Corona-Virus / Die sieben Schritte in die Corona-Hölle

Die sieben Schritte in die Corona-Hölle

Die sieben Schritte in die Corona-Hölle

Ein Essay von Parmatma Simone Schuck

Veröffentlicht am 31. Dezember 2021 von SuS.


Sieben Schritte sind es, die ins Verderben führen – hier am eindrücklichen Beispiel des Umgangs mit Covid-19:

1. Ignorieren der Sachlage:

Es gibt eine neue Infektionskrankheit. Als Krankheitsprophylaxe für Infektionskrankheiten haben wir erfahrungsgemäss verschiedene Wege, wie gezielte Immunstärkung durch eine gesunde und bewusste Lebensweise, erfolgreiche Homöoprophylaxe (1), Ayurveda, TCM, Phytotherapie, hochdosierte Vitamin-D-Gaben, Impfung.

2. Vorlieben (Illusion von Wissen):

Aus diesem Pool der Möglichkeiten versteift man sich auf eine (rein zufällig diejenige mit dem Milliardengeschäft). Man geht in die Trennung und propagiert also nur eine von diesen Prophylaxe-Methoden, und das in einer Weise, als ob die anderen gar nicht existieren würden. Es ist ein Verneinen, eine Trennung von dem, was existiert.

Wie wichtig es ist gezielt sein Immunsystem zu stärken, war und ist zu keiner Zeit Teil des Maßnahmenkatalogs. Es wird in knapp zwei Jahren von offizieller Seite nicht einmal erwähnt. Die Neigung der Menschen Verantwortung abzugeben, leistet dem natürlicherweise Vorschub. Ein Medikament nehmen und sonst alles beim Alten lassen hinsichtlich Ernährung, Bewegung und sonstiger gesunder Selbstfürsorge – aufs Außen zu hören anstatt bei sich selbst etwas zu verändern war schon immer einfacher.

Ein neuartig entwickeltes und im Eilverfahren zugelassenes Medikament wird jetzt milliardenfach verspritzt. Es wird als Impfung deklariert, denn Impfungen sind etwas Bekanntes und vermitteln daher Sicherheit.

«Die Annahme, mRNA-Präparate, wie das von Biontech, seien Impfstoffe, basiert auf einer politischen Definitionsänderung, die ohne parlamentarische Debatte und versteckt in einem 72-seitigen Änderungsantrag vor 12 Jahren beschlossen wurde. (…) Faktisch handelt es sich jedoch um Gentherapie beziehungsweise um ein gentechnisches Medikament.» (2)

3. Spielregeln (Illusion von Kontrolle):

Jetzt geht es darum die Vorliebe möglichst oft zu erfüllen. Man macht Pläne, stellt Regeln und – schnell – neue Gesetze auf, startet Kampagnen, lügt und manipuliert, macht Propaganda, spannt die Mainstream-Medien vor den Karren. Ein Teil der Menschen kriegt man mit dem Verbreiten von Angst, dem Schüren von Panik, und einen anderen Teil kriegt man mit dem Appell an Solidarität.

Letzteren wird verschwiegen:

«Der Anspruch der Impfung war es nie, eine Infektion zu unterbinden, sie sollte vor schwerem Verlauf schützen. Die Impfung ist Eigenschutz, kein Fremdschutz.» (3)

4. Realitäts-Check:

Dann plötzlich merkt man, dass die Pläne nicht aufgehen. Die Impfungen, die als Allheilmittel angepriesen wurden, funktionieren gar nicht wie gedacht! Geimpfte stecken andere genauso an, wie Ungeimpfte das tun.

Es fliegt auf, dass Herdenimmunität durch «Impfen» erreichen zu wollen, unrealistisch ist (4). Das schockiert einige derer, die sich aus Solidarität haben impfen lassen, um andere zu schützen. Sie selbst waren ja gar nicht gefährdet, aber jetzt haben sie eine Substanz im Körper, die auf Gentechnologie basiert.

Unzählige, die sich in einem reproduktionsfähigen Alter befinden, sind davon betroffen. Wer kann diesen jungen Menschen, die in gutem Glauben gehandelt haben, garantieren, dass sie und ihre zukünftigen Kinder keine Schäden davon tragen? Niemand kann das.

Weiterhin kommt heraus, dass die Impfstoffhersteller selbst nie behauptet haben, dass die «Impfung» vor Ansteckung schützen soll. Das schockiert einige derer, die sich aus Angst vor Ansteckung haben impfen lassen. Die «Impfung» sollte vor schweren Verläufen schützen, aber auf den Intensivstationen liegen jetzt sowohl Geimpfte als auch Ungeimpfte.

Man findet heraus, dass schwere Nebenwirkungen der «Impfungen» sehr viel häufiger sind als gedacht, und dass zuvor gesunde Menschen nach der «Impfung» plötzlich versterben.

Ein aktueller Sicherheitsbericht enthüllt: Es gibt 54 mal mehr Todesfallmeldungen bei Corona-Vakzinen als bei allen anderen Impfungen zusammen. (5)

Etwas überrascht ist man dann schon, als man plötzlich hört, dass man sich künftig in regelmässigen Abständen die Spritze holen soll, aber von der Überraschung erholt man sich rasch wieder, weil diese Info so nonchalant herausgegeben wurde, dass sie als selbstverständlich rüberkommt.

Mangelnde Transparenz von Impfstoff-Studien und -Beschaffungsverträgen wird öffentlich gemacht. (6)

Der/die eine oder andere erinnert sich an den Nürnberger Kodex, welcher vor nicht allzu langer Zeit aus gegebenem Anlass aufgestellt worden ist, mit der Massgabe, dass keine medizinischen Experimente an Menschen durchgeführt werden dürfen, unter Druckausübung. Wörtlich:

« …unbeeinflusst durch Gewalt, Betrug, List, Druck, Vortäuschung oder irgendeine andere Form der Überredung oder des Zwanges.» (7)

Unregelmässigkeiten bei der Zulassung von Impfstoffen werden aufgedeckt. (8)

Die Wahrheit kommt mehr und mehr ans Licht… Jetzt aber noch schnell den Impfstoff für die Kinder zulassen! Kann ja sein, dass die neuartige mRNA-Technologie gar keinen verheerenden Einfluss hat auf das sich in der Entwicklung befindliche, kindliche Immunsystem – wer weiss!

Aber mit WAS wir es zu tun haben, sollte uns klar sein. Zitat Bayer-Vorstand Stefan Oelrich:

«Die mRNA-Impfungen sind ein Beispiel für Zell- und Gentherapie. Hätten wir vor zwei Jahren eine öffentliche Umfrage gemacht und gefragt, wer bereit dazu ist, eine Gen- oder Zelltherapie in Anspruch zu nehmen und sich in den Körper injizieren zu lassen, dann hätten das wahrscheinlich 95 Prozent der Menschen abgelehnt.» (9)

5. Jetzt geht es ums Gewinnen oder Verlieren:

Zu viele Leute werden hellhörig und fangen an sich zu wehren. Damit hätte man nicht gerechnet. Irgendwie beginnt die Sache aus dem Ruder zu laufen. Also: ein Sündenbock muss her! Das Urteil wird gefällt: «Die Ungeimpften sind schuld!»

Die linientreuen Mainstream-Medien verkünden dieses Narrativ brav wieder und wieder. Zusätzlich machen sich auch die Marketing-Abteilungen von 150 grossen Unternehmen ans Werk; schliesslich weiss man ja, dass Logos und Werbeslogans so richtig schön ins Unterbewusstsein gehen!

Die ahnungslosen Menschen sind verwirrt durch die ständig wechselnden Vorgaben und all die widersprüchlichen Aussagen. In ihrer Verunsicherung, ob sie das Richtige getan haben mit der Spritze, versuchen viele, sich selbst zu bestätigen, dass es doch richtig war! Wie geht das am besten? Indem man diejenigen verurteilt, die sich nicht haben impfen lassen. Die Gesellschaft spaltet sich immer mehr.

6. Belohnen und bestrafen:

Und natürlich müssen die erklärten Sündenböcke das jetzt auch zu spüren kriegen! Sie dürfen nicht mehr ins Restaurant, ins Kino, ins Theater oder sonstwohin, ja nicht einmal zum Haareschneiden. In Queensland (Australien) erhalten jetzt nur noch «Geimpfte» die lebensnotwendige Organtransplantation! (10)

Die Ungeimpften werden für all das Leid verantwortlich gemacht, für das in Wahrheit andere verantwortlich sind: für die Lockdowns und damit die Quälerei der Kinder, das Zugrundegehen jahrelang aufgebauter Existenzen, die Freiheitsbeschränkungen, die Drangsal.

Niemand übernimmt augenscheinlich die Verantwortung für viele der Todesfälle in den ersten neun Monaten, während tatenlos auf die ach-so vielversprechende «Impfung» gewartet worden ist – eine Wartezeit, in der die Menschen so richtig schön mürbe gemacht worden sind.

Nochmal zur Klarheit: All das sind die Folgen des Nicht-Annehmens dessen was ist, indem man in der Illusion, zu wissen, alle anderen heilsamen Wege von vornherein ausgeschlossen hat und die Tatsachen auch weiterhin ganz einfach ignoriert.

Als weitere Konsequenz davon haben wir nun auch eine neue Form der Apartheid. Diesem gesellschaftlichen Druck können viele, die sich eigentlich nicht zum Versuchskaninchen machen lassen wollten, einfach nicht länger standhalten. Die Daumenschrauben werden noch mal so richtig angezogen.

Und wenn das alles nicht hilft, um den Rest der Bevölkerung noch zur «Impfung» zu treiben, wird aus der versteckten Manipulation eben offener Zwang: Jetzt sollen ALLE am Massenexperiment eines neuen genbasierten Medikaments teilnehmen! Der Contergan-Skandal ist sowieso vergessen.

Wie können die Menschen nun in die «Impfpflicht» genommen werden? Durch das Aushebeln des deutschen Grundgesetzes, das da lautet:

„Die Würde des Menschen ist unantastbar. (…) Jeder hat das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit.“ (11)

Aber in Bayern sollen ab Januar schon Einjährige dreimal wöchentlich im Kindergarten getestet werden. (12) Während dessen allen mittlerweile klar sein sollte, dass das in den Selbsttest und PCR-Tests enthaltene Ethylenoxid ein nicht hinzunehmendes Gesundheitsrisiko darstellt. (13)

Die Würde des Menschen ist unantastbar. Jeder hat das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit.

7. Mit verschlossenen Augen vor der Evidenz stehen:

Die Zahlen werden wieder und wieder falsch berechnet, Wahrheiten werden verschwiegen und verdreht, die Deklarationspflicht der Hersteller über die in den Impfstoffen enthaltenen Substanzen geht gegen Null, die Berichte werden seitenweise geschwärzt, die Qualitätskontrollen bei der Impfstoffherstellung sind mangelhaft (14).

Die amerikanische FDA wollte die «Impfstoff»-Todesfälle 55 Jahre lang verheimlichen, doch ein US-Richter ordnete jetzt die Freigabe von 500 Dokumenten pro Monat an. (15)

Vertuscht wird auch gern, dass in den letzten Monaten in Deutschland 4000 Intensivbetten wieder reduziert worden sind (16). Sowieso wird konsequent seit Jahren nichts für Erhalt und Aufstockung des Gesundheitspersonals getan.

Im Gegenteil, wenn mit Einführung der Impfpflicht für Gesundheitspersonal dann Tausende von Pflegekräften, die sich nicht gen-impfen lassen wollen, suspendiert werden (17) – wie in Frankreich geschehen -, droht dem maroden Gesundheitssystem vollends der Kollaps. Aber es gibt ja den Sündenbock.

Die Leichen der Menschen, die kurz nach der «Impfung» gestorben sind, werden zu selten obduziert (18). Finden dann doch Obduktionen statt, werden Gefäßschäden und Autoimmunerkrankungen nachgewiesen. Ein aktueller Pathologie-Bericht ergibt, dass 5 von 15 Todesfälle «höchstwahrscheinlich» und 7 weitere Todesfälle «sehr wahrscheinlich» auf die «Impfung» zurückzuführen sind. (19)

In Schottland waren 89% der Covid-19-Toten «geimpfte» Personen. (20)
Das RKI, Quelle des Wissens und Richtungsgeber für die Entscheidungsträger, gibt über einen langen Zeitraum Falschmeldungen über die Anzahl der «Geimpften» heraus und rechnet die Impfeffektivität schön. (21)

In den Vereinigten Staaten wurden nach der «Impfung» 2.620 Totgeburten offiziell. Das sind in 11 Monaten mehr fötale Todesfälle als in den letzten 30 Jahren nach allen Impfungen zusammen. (22)

Die Stiko empfiehlt Schwangeren und Stillenden sich gegen Covid-19 impfen zu lassen. (23)

Trotz allem: Viele merken es gar nicht.

Quellen:

(1) Informationen zu Erfahrungen mit Homöo-Prophylaxe bei Covid-19
https://www.quellen-der-gesundheit.de/gut-zu-wissen/2020/11/homoeo-prophylaxe/

(2) Durch politische Definitionsänderung dürfen gentechnische Medikamente „Impfung“
genannt werden
https://multipolar-magazin.de/artikel/faktencheck-impfungen-oder-gentherapie

(3) «Der Anspruch der Impfung war es nie, eine Infektion zu unterbinden, sie sollte vor schwerem Verlauf schützen. Die Impfung ist Eigenschutz, kein Fremdschutz.»
Welt, 1.11.2021

(4) Herdenimmunität unrealistisch
https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Downloads/Vorbereitung-Herbst-Winter.pdf?__blob=publicationFile

(5) 54 Mal mehr Todesfallmeldungen bei Corona-Vakzinen als bei allen anderen Impfungen zusammen.
https://multipolar-magazin.de/artikel/sicherheitsbericht-todesfallmeldungen-impfungen
https://www.pei.de/SharedDocs/Downloads/DE/newsroom/dossiers/sicherheitsberichte/sicherheitsbericht-27-12-20-bis-30-09-21.pdf?__blob=publicationFile&v=6

(6) Mangelnde Transparenz von Impfstoff-Studien und -Beschaffungsverträgen:
https://www.transparency.de/aktuelles/detail/article/weltweite-transparency-studie-zeigt-mangelnde-transparenz-vonimpfstoff-studien-und-beschaffungsver/

(7) Nürnberger Kodex
http://www.ippnw-nuernberg.de/aktivitaet2_1.html

(8) Unregelmässigkeiten bei der Zulassung von Impfstoffen:
https://www.transparency.de/aktuelles/detail/article/transparency-fordert-umfassende-transparenz-bei-klinischen-studienzu-impfstoffen/

(9) Bayer-Vorstand Stefan Oelrich: «Die mRNA-Impfungen sind ein Beispiel für Zell- und Gentherapie.»
https://multipolar-magazin.de/artikel/faktencheck-impfungen-oder-gentherapie

(10) Organtransplantation nur noch für Geimpfte
https://corona-transition.org/im-queensland-erhalten-nur-noch-doppelt-geimpfte-eineorgantransplantation

(11) Deutsches Grundgesetz
https://www.gesetze-im-internet.de/gg/BJNR000010949.html

(12) Einjährige müssen in Bayern ab Januar dreimal getestet werden, um in der
Kindertagesstätte zu sein
https://www.mittelbayerische.de/bayern-nachrichten/kita-testpflicht-fuer-kleinkinderkommt-
21705-art2069095.html

(13) Ethylenoxid in den Covid-19-Tests
https://afaev.de/gefaehrdungsanalyse-durchfuehrung-von-covid-19-schnelltests-unddurch-
pcr-tests/

(14) Mangelnde Qualitätskontrollen bei der Impfstoffherstellung
https://www.medinside.ch/de/post/whistleblowerin-enthuellt-unfassbares-betreffendimpfstoffstudie

(15) Vertrauliches Pfizer-Dokument entlarvt Vertuschung der Impfstoff-Todesfälle durch die FDA
https://report24.news/vertrauliches-pfizer-dokument-entlarvt-vertuschung-der-impfstofftodesfaelle-durch-die-fda/

(16) Reduktion der Intensivbetten
https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/128476/Intensivmediziner-4-000-Intensivbettenweniger-seit-Jahresbeginn

(17) Suspendierung von umgeimpften Pflegekräften in Frankreich
https://www.n-tv.de/panorama/Frankreich-suspendiert-3000-Pflegekraeftearticle22808273.html

(18) Zu seltene Obduktionen Toter nach Covid-19-Impfung
https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/126061/Heidelberger-Pathologe-pocht-auf-mehr-Obduktionen-von-Geimpften

(19) Obduktion von nach der «Impfung» Verstorbenen weist Gefässschäden und
Autoimmunerkrankungen nach
https://corona-transition.org/obduktion-von-nach-der-impfung-verstorbenen-weistgefassschaden-und-9757-9757-9757-9757

(20) In Schottland waren 89% der Covid-19-Toten geimpft.
https://corona-transition.org/in-schottland-waren-89-prozent-der-covid-19-toten-geimpft

(21) RKI meldet über langen Zeitraum hinweg falsche Zahlen und rechnet die
Impfeffektivität schön.
https://www.mdr.de/nachrichten/deutschland/corona-fdp-gruene-kritik-rki-wielerimpfquote-100.html
https://norberthaering.de/news/rki-farrington/

(22) Experimentelle COVID Vakzine töten Tausende Babys im Mutterleib
https://report24.news/experimentelle-covid-vakzine-toeten-tausende-babies-im-mutterleib/

(23) Stiko empfiehlt Schwangeren und Stillenden sich gegen Covid-19 impfen zu lassen.
https://corona-transition.org/stiko-empfiehlt-mrna-injektionen-fur-schwangere

Check Also

Über den Viren-Schwindel

DER VIRENSCHWINDEL – VIREN GIBT ES IN DER NATUR NICHT. Es gibt einen ganzen Schwindel, …

WICHTIGE Botschaft eines Molekularvirologen an die MENSCHHEIT !!!

WICHTIGE Botschaft eines Molekularvirologen an die MENSCHHEIT !!! NUR – VIREN GIBT ES NICHT; SIE …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Content is protected !!

Kostenloser eBook-Report

E-Book-Report-Cover

 

Wo darf ich den eBook-Report hinschicken ?