Home / Ernährung / Gesunde Ernährung nach altem vedischen Wissen

Gesunde Ernährung nach altem vedischen Wissen

Bei der Ernährung sind nach Sergej Serebrjakow drei wichtige Punkte zu beachten 

Die gesunde Ernährung des Menschen sollte individuell, zeitlich passend und miteinander verträglich sein.

– Erstens:

Es ist das Wissen, was und zu welchem Zeitpunkt etwas gegessen werden muss.

– Zweitens:

Jeder Mensch muss für sich individuell schauen, welche Lebensmittel für ihn am besten geeignet sind, um sein gesundes Wohlbefinden aufrechtzuerhalten. Nach welchen Lebensmitteln fühlst du dich schlapp? Nach welchen Lebensmitteln fühlst du dich fit und energiegeladen? Nach welchen Lebensmitteln bekommst du einen schweren und aufgeblähten Bauch?

– Drittens:

Es ist das Wissen, welche Produkte miteinander verträglich sind. Zum Beispiel, Obst und Gemüse sind miteinander nicht kompatibel.

  • Gemüse stellt die lunare Energie dar.
  • Obst stellt die Sonnenenergie dar.

Nehmen wir mal an, ihr habt einen Gemüsesalat gegessen, danach esst ihr noch ein paar Orangen und Bananen dazu. Was passiert im Magen?

Bur-bur…. blup-blup…. Es kommt zum Gärprozess. Das muss man wissen.

Nehmen wir mal an, ihr möchtet eine Frucht essen, so muss man sie halbe Stunde VOR dem Essen essen, und nicht erst danach als Dessert oder so. Leichteste Sachen, welche am leichtesten verdaut werden, gehen vor.

Alle Flüssigkeiten muss man ebenfalls halbe Stunde VOR dem Essen trinken.

Es gibt in der modernen westlichen aber auch in der russischen Gesellschaft eine total ungesunde Angewohnheit, das Verdauungsfeuer sofort mit Wasser zu löschen, nachdem man gut gegessen hat. Der Mensch isst seine Mahlzeit, und danach isst er noch ein Stückchen von der Torte zusammen mit Tee. Und dann geht es ab in seinem Magen… Wir kennen es alle – Tee, Tee, Tee mit Torte… nachdem man schon seine Hauptmahlzeit eingenommen hat. Der Magen ist dann sofort überlastet und das Essen wird nicht mehr verdaut, sondern einfach unverdaut in den Darm weitergeschoben.

  • Es entsteht Müdigkeit.
  • Es entsteht Schläfrigkeit.
  • Es bilden sich Toxine und vergiften den Körper.
  • Der Körper altert vorzeitig.

Sergej Serebrjakow

Quelle: FB – Vedische Weltanschauung – Wiedergeburt der Sitten und Traditionen

Ressourcen:

Vedisches Wissen für ein neues Bewusstsein

 HIER bestellen

Der bewusste Plan der Schöpfung: Quantenmedizin und Energiefeld- Heilung – die Essenz vedischen Wissens

  HIER gleich bestellen

Das vedische Wissen für das 3. Jahrtausend [2 DVDs]

 HIER gleich bestellen

Check Also

Online-Kongress: Sei ganz genährt mit Lichtnahrung

Contents1 LICHTNAHRUNG – Ganz Genährt sein-Kongress1.1 Kostenloser Online Lichtnahrung-Kongress vom 16.2. – 28.2.20191.2 AM ANFANG …

Warnung vor Nahrungsmitteln der globalen Konzerne

Contents1 Warnung vor  Nahrungsmitteln (fälschlich “Lebensmittel” genannt) der globalen Konzerne1.1 Wer hat die Macht über …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Content is protected !!

Kostenloser eBook-Report

E-Book-Report-Cover

 

Wo darf ich den eBook-Report hinschicken ?