Home / Ernährung / Heilpflanzen: Starke antivirale Kräuter

Heilpflanzen: Starke antivirale Kräuter

Heilpflanzen: Starke antivirale Kräuter, die Sie Ihrer Ernährung hinzufügen können

Natural News ) Stauung, Fieber und Halsschmerzen sind Symptome, die auf eine Virusinfektion hinweisen können. Glücklicherweise gibt es viele wirksame Kräuter, die seit der Antike verwendet werden, um eine Virusinfektion zu verhindern oder ihre Schwere zu verringern.

Die antiviralen Eigenschaften dieser Kräuter können auf die zahlreichen wirksamen Verbindungen zurückgeführt werden, die sie enthalten. Diese sekundären Pflanzenstoffe helfen nicht nur bei der Bekämpfung schädlicher Viren, sondern helfen dem Körper auch aktiv, sich im Falle einer Infektion selbst zu heilen. Darüber hinaus unterstützen viele Heilkräuter das Immunsystem, indem sie die natürlichen Abwehrkräfte des Körpers stärken.

Hier sind einige der wirksamsten antiviralen Kräuter  der Welt, von denen viele in eine gesunde Ernährung aufgenommen werden können:

  1. Oregano  – Carvacrol, der Hauptwirkstoff von Oreganoöl, ist ein vielversprechendes antivirales Mittel. Studien zeigen, dass Oreganoöl und Carvacrol die Aktivität von Viren wie dem murinen Norovirus, das beim Menschen Magengrippe verursacht, hemmen können.
  2. Salbei  – Salbei ist ein aromatisches Kraut, das typischerweise für kulinarische Zwecke verwendet wird. Aber natürliche Heiler verwenden Salbei seit langem zur Behandlung von Virusinfektionen. Die antiviralen Eigenschaften von Salbei werden im Allgemeinen auf seine aktiven Komponenten Safficinolid und Salbei zurückgeführt.
  3. Basilikum  – In-vitro-Studien belegen das Potenzial von Basilikum als antivirales Mittel. Eine Studie ergab, dass Basilikumextrakt gegen Herpesviren , Hepatitis B und Enterovirus wirksam ist . Forscher sagen, dass die antiviralen Aktivitäten von Basilikum auf Verbindungen wie Apigenin und Ursolsäure zurückgeführt werden können.
  4. Fenchel  – Fenchel, ein beliebtes mediterranes Gemüse, hat aufgrund einer Verbindung namens Transanethol ein enormes antivirales Potenzial. Zellkulturstudien haben gezeigt, dass Transanethol die Infektiosität von Herpesviren verringern kann.
  5. Knoblauch  – Obwohl Knoblauch botanisch als Gemüse betrachtet wird, wird er oft als Heilkraut verwendet und ist ein unglaublich wirksames Mittel gegen Virusinfektionen . Dies ist auf seine Fülle an bioaktiven Komponenten zurückzuführen, die nicht nur Viren wie Influenza und das humane Papillomavirus (HPV) bekämpfen, sondern auch die Immunfunktion verbessern.
  6. Zitronenmelisse  – Zitronenmelisse, ein Kraut mit Zitronenduft, das aus derselben Familie wie Minze stammt, enthält mehrere Verbindungen mit antiviralen Eigenschaften. In der Tat haben frühere Studien herausgefunden, dass Zitronenmelisse Schutz gegen Herpesviren und das Enterovirus bietet   , das Hand-, Maul- und Klauenseuche verursacht.
  7. Pfefferminze  – Die Blätter und ätherischen Öle der Pfefferminze enthalten hohe Konzentrationen an Menthol und Rosmarinsäure. Diese potenten Verbindungen stehen hinter den antiviralen Aktivitäten von Pfefferminze gegen Viren wie das Respiratory Syncytial Virus (RSV).
  8. Rosmarin  – Oleanolsäure in Rosmarin hat eine starke antivirale Aktivität gegen einige pathogene Viren gezeigt, einschließlich Herpes-, Hepatitis- und Influenzaviren .
  9. Echinacea  – Echinacea ist eine der am häufigsten verwendeten Pflanzen in der Kräutermedizin. Verschiedene Teile der Pflanze, einschließlich ihrer Blätter und Wurzeln, werden verwendet, um Heilmittel gegen Virusinfektionen zu entwickeln, die durch Herpes- und Influenzaviren verursacht werden.
  10. Holunder  – Holunder werden normalerweise zur Behandlung der Grippe verwendet . In einer kürzlich durchgeführten Studie stellten Wissenschaftler fest, dass die Pflanze besonders wirksam gegen das Grippevirus ist, da ihre Verbindungen Schlüsselproteine ​​blockieren, mit denen das Virus  in Zellen eindringt und diese infiziert.
  11. Süßholz  – Süßholz ist eine traditionelle chinesische Medizin zur Behandlung von Halsschmerzen, Husten, Müdigkeit und Schmerzen. Kürzlich haben Studien herausgefunden, dass Süßholz antivirale Aktivitäten gegen Herpesviren, das humane Immundefizienzvirus (HIV) und RSV zeigt. Wissenschaftler führen die antiviralen Eigenschaften von Süßholz auf einige seiner aktiven Komponenten zurück, darunter Glycyrrhizin, Liquiritigenin und Glabridin.
  12. Astragalus  – Die Astragaluswurzel wird in der traditionellen chinesischen Medizin häufig zur Stärkung der Immungesundheit verwendet. Jüngste In-vitro- und In-vivo-Studien zeigen jedoch, dass Astragalus auch bei der Bekämpfung von Viren wie Hepatitis C, Aviärer Influenza H9 und Herpesviren hilft.
  13. Ingwer  – Die antiviralen Eigenschaften von Ingwer werden hauptsächlich auf Gingerole und Shogaole zurückgeführt. Zusammen hemmen diese phenolischen Verbindungen die Virusreplikation.
  14. Ginseng  – Bestimmte pflanzliche Verbindungen in Ginseng, sogenannte Ginsenoside, haben bekanntermaßen starke antivirale Wirkungen gegen Herpes- und Hepatitis-Viren.
  15. Löwenzahn  – Es wurde gezeigt, dass die Blätter, Stängel und Blüten der Löwenzahnpflanze eine starke antivirale Wirkung gegen das Dengue-Virus haben, das eine potenziell lebensbedrohliche Krankheit verursacht, die durch hohes Fieber, Körperschmerzen und Erbrechen gekennzeichnet ist.

Es gibt zahlreiche Kräuter und Pflanzen, die Schutz vor Virusinfektionen bieten. Versuchen Sie, antivirale Kräuter in Ihre tägliche Ernährung aufzunehmen, um Virusinfektionen in Schach zu halten und Ihre Immunabwehr zu stärken. (Verwandte Themen: Fügen Sie der Liste der Vorteile, die Aloe Vera bieten kann, antivirale Mittel hinzu .)

Weitere Informationen zu natürlichen Arzneimitteln zur Bekämpfung von Viren finden Sie unter Antiviral.news .

Quellen sind:

   

Check Also

Heilungs-Codes

Contents1 Body Deck Karten mit Heilungscodes1.1 Die mächtigsten Heilkartenstapel der Welt!1.2 Healing Code Cards Tutorial 1 1.3 …

Keine Behandlung, sondern Heilung!

Es gibt keine unheilbaren Krankheit(en)! Kann jede Ursache für Erkrankungen auch wieder korrigiert werden? JA! …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Content is protected !!

Kostenloser eBook-Report

E-Book-Report-Cover

 

Wo darf ich den eBook-Report hinschicken ?